Reglement zum 24h-MTB-Rennen

§ 1 ORT UND TERMIN
Das Rennen findet statt vom 26.-27.08.2017 in 65510 Idstein.
Start ist am 26.08.2017 um 13:00 Uhr, das Rennen endet am 27.08.2017 nach 24Std. mit Einlauf des ersten Fahrers um ca. 13:00Uhr.

§ 2 TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Grundlage der Wettkampfordnung ist die Sportordnung des BDR, insbesondere: "Wettkampfbestimmungen Mountainbike", sofern sie auf ein 24 Stunden-MTB Rennen anwendbar sind. Zur Teilnahme ist keine Vereinszugehörigkeit erforderlich.
Die Startgebühr beträgt pro Fahrer 79,- EURO und ist spätestens 2 Wochen nach Anmeldung zu leisten. Anmeldungen nach Meldeschluss sind möglich, sofern noch Startplätze vorhanden sind, und werden mit einer Zusatzgebühr von 5,-- EURO berechnet. Der Meldeschluss wird auf der Homepage www.idstein24.de bekannt gegeben.
In der Startgebühr ist der Unkostenbeitrag pro Fahrer für die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur (Schlafplatz, Wasser, Strom etc.) enthalten.

Jugendliche unter 18 Jahren sind nicht teilnahmeberechtigt.

Es werden ausschließlich Mountainbikes mit einer Radgröße von 26, 27,5 und 29 Zoll zugelassen. Cross-Räder bzw. Querfeldein-Räder sind nicht erlaubt. Ebenso sind keine Räder mit Elektro-Antrieb (sog. E-Bikes oder Pedelecs) zugelassen.
Bei Defekten kann auf der Strecke Hilfe von Betreuern oder anderen Teilnehmern (auch anderer Teams) angenommen werden. Der Tausch eines kompletten Bikes ist nur innerhalb der Wechselzone erlaubt.
Nach Einbruch der Dunkelheit besteht Beleuchtungspflicht für Teilnehmer auf der Strecke. Der genaue Zeitpunkt wird durch den Veranstalter bekannt gegeben.
Es besteht sowohl bei der Streckenbesichtigung als auch während des Rennens Helmpflicht.
Den Anweisungen des Streckenpersonals ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt ein sofortiger Ausschluss des gesamten Teams aus der Veranstaltung.

§3 STORNOBEDINGUNGEN
Es gelten folgende Stornobedingungen:

• Bis einschließlich 29.06.2017 erhält der Teilnehmer 90% der Startgebühr zurück.
• Vom 30.06.2017 bis einschließlich 17.07.2017 erhält der Teilnehmer 50% des Teilnehmerbetrags zurück.
• Ab dem 18.07.2017 erhält der Teilnehmer nur nach Vorlage eines ärztlichen Attests 10% des Teilnehmerbetrages zurück.

§4 TEAMS
Es werden Einer-, Zweiter-, Vierer-, Sechser- und Achter- Teams zugelassen. Es werden Männer-, Frauen- als auch Mixed-Teams zugelassen und gesondert gewertet. Ein Mixed-Team muss mindestens zur Hälfte aus Männern und Frauen bestehen. Sind in einer Mannschaft mehr Männer als Frauen (z.B. 3 Männer / 1 Frau), wird dieses Team in der Kategorie Männer gewertet. Sind in einer Mannschaft mehr Frauen als Männer (z.B. 3 Frauen / 1 Mann), so wird dieses Team in der Kategorie Mixed gewertet.

§5 HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Die Teilnahme am 24 Stunden Mountainbike Rennen 2017 erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Das gilt auch für Unfälle, gleich ob aus Eigen- oder Fremdverschulden oder sonstigem Grund.
Der Veranstalter Idstein24 e.V. übernimmt keine Haftung für Verlust oder Schaden von Wertgegenständen.
Mit Empfang der Startunterlagen erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer mit seiner Anmeldung an.
Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer Unfall- und Haftpflichtversicherung sein. Mit der Anmeldung bestätigt jeder Teilnehmer, das Reglement und die Ausschreibung zur Kenntnis genommen haben. Teamchefs, die ein Team anmelden, bestätigen ebenfalls, dass alle Teammitglieder das Reglement und die Ausschreibung zur Kenntnis genommen haben.
Die Teilnehmer und Ihre Angehörigen verzichten durch die Abgabe der Anmeldung im Schadensfall auf jedes Recht des Rückgriffs gegen den Veranstalter, den Ausrichter, deren Helfer oder Beauftragte, Städte, Gemeinden und Privatgrundbesitzer.
Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr und Rechnung. Eine Geltendmachung von Haftungsansprüchen der Teilnehmer untereinander ist ausgeschlossen.
Der Teilnehmer erkennt mit seinen Start den Zustand der Wettkampfstrecke an. Er übernimmt mit bewusst etwaige Risiken und Gefahren für sich, auch solche die aus einer Überschätzung des Schwierigkeitsgrades der Strecke resultieren. Für seine Ausrüstung ist er selbst verantwortlich.
Der Teilnehmer erteilt sein Einverständnis, dass in der Anmeldung genannte Daten, die von im Zusammenhang mit der Teilnahme am Rennen gemachten Fotos, Filmaufnahmen, Videos und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungsstücken und Videokassetten, ohne Vergütungsansprüche zu veranstaltungsbezogenen Werbezwecken benutzt werden dürfen. Der Veranstalter behält sich Änderungen vor.

§6 WERTUNG
Während des Rennens ist pro Team maximal ein(e) Biker(in) im Rennen. Der Fahrerwechsel erfolgt ausschließlich in der Wechselzone. Wechselrhythmus und -zeitpunkt bleiben den Teams überlassen. Gewonnen hat das Team mit den meisten Runden nach 24 Stunden.
Nach Ablauf der 24 Stunden ist das Rennen zu Ende. Bei Rundengleichheit entscheidet die gefahrene Zeit.

§7 WECHSELZONE
Die Wechselzone darf nur von den Fahrern und dem Organisationsteam von idstein24 e.V. betreten werden. Der Wechselzonenbereich ist speziell gekennzeichnet und ausgewiesen.
Fahrerwechsel ist nur zwischen den beiden Messpunkten der Wechselzone möglich. Ein Fahrerwechsel außerhalb der Wechselzone führt zu Rundenverlust.
Der Chip zur Zeitmessung befindet sich in der Startnummer, diese ist deutlich sichtbar am Lenker zu befestigen.

§8 REGELVERSTÖSSE
Jeglicher Verstoß gegen dass Reglement (z.B. unsportliches Verhalten durch Nutzen von Abkürzungen) führt zur sofortigen Disqualifikation des gesamten Teams. Einsprüche gegen Disqualifikationen und Anzeigen zu Regelverstößen durch andere Teams oder Jury-Entscheidungen (z.B. Ergebnis) sind schriftlich beim Rennbüro spätestens 30 Minuten nach Zieleinlauf einzureichen.

§9 UNFÄLLE UND NOTFÄLLE
Bei Unfällen und Notfällen sind die Teilnehmer /-innen zur gegenseitigen Hilfeleistung verpflichtet. Schwere Stürze und sonstige Notfälle sind umgehend dem nächsten Streckenposten zu melden, damit Rettungsmaßnahmen eingeleitet werden können. Die dabei verloren gegangene Zeit wird gutgeschrieben.
§10 VERHALTEN AUF DER STRECKE
Es wird ein rücksichtsvolles Verhalten unter den Fahrern erwartet. Der langsamere Fahrer sollte dem schnelleren Platz machen, der Überholende soll den Überholvorgang kurz ankündigen. Bei Überholvorgängen dürfen keine anderen Teilnehmer oder Zuschauer bewusst gefährdet werden. idstein24 e.V. ist berechtigt, das Team des Teilnehmers, der durch unsportliches oder undiszipliniertes Verhalten auffällt, von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.
§11 NATUR / MÜLL
Wegwerfen von Müll und Abfall ist strengstens verboten. Im Fahrerlager sowie in der Wechselzone stehen ausreichend Müllcontainer bereit. Mülltüten können darüberhinaus beim Rennbüro abgeholt werden.

§12 RENNSTRECKE
Es ist untersagt, auf der Originalrennstrecke zu trainieren.
Die Zuschauer sind angehalten, die Strecke nur im Bereich der bestehenden Schleusen zu queren. Hunde sind immer an der Leine zu führen.
Sollte eine kurzfristige Streckenänderung notwendig sein, wird dies am Veranstaltungstag in der für die Teamchefs stattfindenden Informationsveranstaltung bekanntgegeben. Der Veranstalter idstein24 e.V. behält sich vor bei schlechter Witterung bzw. bei Gefahren auf der Strecke oder Gefahren die von der Strecke ausgehen, die Streckenführung kurzfristig zu ändern.

§13 ZELTPLATZ / ÜBERNACHTUNG
Idstein24 e.V. stellt Übernachtungsmöglichkeiten in Form eines Zeltplatzes sowie Plätze für Camper zur Verfügung (eigenes Zelt / eigener Camper). Die verfügbare Fläche pro Fahrer beträgt 4qm. Die Einweisung am Zeltplatz sowie für Camper erfolgt vor Ort.
Das Abstellen von PKW's ist auf dem Zeltplatz nicht erlaubt, der Zeltplatz ist nur zum Be- und Entladen erreichbar. Für PKW's stehen gesonderte Parkplätze zur Verfügung, das Übernachten im PKW ist dort nicht erlaubt.
Weiterhin stehen Schlafplätze in der Hexenturmhalle zur Verfügung.
Der Bedarf an Schlafplätzen ist mittels online verfügbarem Fahrerfragebogen zu melden. Bei Nichtmeldung besteht kein Anspruch auf einen Zelt- oder Schlafplatz, ein Platz kann nur zugeteilt werden, sofern dann noch verfügbar.
Den Anweisungen des Organisationspersonals ist Folge zu leisten.

§14 BELEUCHTUNG
Jeder Teilnehmer muss bei Dunkelheit bzw. Dämmerung - genauer Zeitpunkt wird vom Veranstalter bekannt gegeben - mit ausreichender Beleuchtung (weißes Licht vorne, rotes Licht hinten) ausgerüstet sein. Fahrer mit unzureichender Beleuchtung werden für den genau definierten Zeitraum aus dem Rennen genommen.

§15 STROMVERSORGUNG
Am Zeltplatz sowie in der Hexenturmhalle ist die Stromversorgung exklusiv zum Aufladen der Fahrradlampen sowie der zugehörigen Akkus sichergestellt. Es ist nicht erlaubt, dort Kaffeemaschinen, Kühlschränke, Heizöfen o.ä. anzuschließen oder Notstromaggregate zu betreiben. Ebenso sind nicht Outdoor-geeignete Verlängerungskabel nicht gestattet.
Zuwiderhandlungen können den Ausschluss des Fahrers bzw. des gesamten Teams zur Folge haben.

§16 ABBRUCH / AUSFALL DER VERANSTALTUNG
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei sehr schlechter Witterung oder höherer Gewalt eine Unterbrechung bzw. einen Abbruch des Rennens anzuordnen. Die Teilnehmer haben in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung der bezahlten Startgebühr.
Bei Nichtantritt oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen konnten und wünschen Ihnen und Ihrem Team viel Spaß und eine erfolgreiche und vor allem unfallfreie Teilnahme!